IMG_0931[1]

Die ersten Bienenvölker habe ich mir im September 2012 gekauft und von da an war ich mit dem Fieber befallen. Im gleichem Jahr war ich noch auf den ersten Lehrgängen.

2013 war ein Jahr voller Überraschungen und Freude, aber auch Wut und Frust als sie mir nach unserem August Urlaub 5 Bienenvölker zum Teil noch mit Honigräumen gestohlen haben.2013 ging mit vielen hoch und Tiefs zu Ende.

2014 sollte aber alles anders werden.

Ich baute unsere kleine Imkerei aus und arbeite mit einen Kirschbauern und 2 Jungbauern das erste mal  in der Bestäubungsimkerei zusammen. Sie waren sehr zufrieden mit der Bestäubungsleistung meiner Mädels und wünschten sich die Bienen auch für das kommende Jahr.

Auch 2014 waren wir wieder auf den Schnaittacher Adventsmarkt an 3 Sonntagen mit unseren Bienenprodukten vertreten. Zum ersten und wahrscheinlich auch nicht zum letzten mal waren wir in Neunkirchen a. Sand auf dem Adventsmarkt.

2015 kann kommen.

 

 

 

Tags: ,

Schnaittacher Unternehmen hat tierische Kollegen.
 
Die Partnerschaft mit den fliegenden Umweltspezialisten begann im Juli. Möglich wird sie dank Volker Bayer von der Imkerei Bienen Bayer. „Die Bienen sind für unser Ökosystem enorm wichtig und trotzdem wird ihr Lebensraum immer kleiner. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Bestand an Bienenvölkern zu vergrößern und sind stolz, mit Kreuz bad & heizung GmbH einen Paten gefunden zu haben, der unseren Völkern in Schnaittach seine Grünflächen zur Verfügung stellen wird“.
„Bienen unterstützen das Wachstum von Bäumen, Blumen und anderen Pflanzen, die großen wie kleinen Lebewesen Nahrung bieten und als Unterschlupf dienen. Ihre Bedeutung für das Ökosystem kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Kreuz bad & heizung GmbH Leistungen im Überblick
Ihr neues Bad: Teilrenovierung, Wanne raus – Dusche rein, Badsanierung, Komplettbad, Dampfdusche, Whirlpool, Fliesen, Maler, Beleuchtung, Gäste-WC, Duschbad, barrierefreies Bad, alles aus einer Hand, Installationsarbeiten, Dusch-WC
Ihr Wohnraum: individuelle Wohnraumsanierung, Wohnungsumbau, Wohnungssanierung, Hausumbau, Maler, Bodenleger, Fliesenleger, Elektriker, Schreiner, neue Fenster, Wohnraumlüftung, Parkett, Küche, Raumausstatter, neue Türen
Ihre neue Heizung: Kesseltausch, Fördermittel, Energieberater, Öl, Gas, Pellet, Hackschnitzel, Wärmepumpe, Hybrid, Solar
Ihr neues Energiesystem: Photovoltaik, Energiespeicher, Batteriespeicher, Wallbox, PV-Anlage
.. und viele weitere Arbeiten rund um Ihre Wohnung und Ihr Haus. Sprechen Sie uns einfach an!

2021 war ein bewegendes Jahr.

…….. Imkerei aufgekauft.

……. Völkervermehrung

……. Bienenstände aufgebaut in Siegersdorf / Schinderwies in Tremmelhausen / Benhof / Dummersberg / Spindelhof /           Kareth, weitere in Planung.

….. Jungimkerin in die Lehre genommen.

…….auf der Festung Rothenberg einen Stand aufgebaut… nach hin und her wieder abgebaut, weil das ganze Konzept vom Vorstand des Heimatvereines unterschätzt wurde.

……gute Gespräche gehabt in Burglengenfeld unterhalb der Burg

…… Urlaubspause

…….einfüttern behandeln Durchsichten

….. Bienenhäuser / Freistände freigeschnitten, gesäubert.

……. Vorbereitung für einen Wintermarkt / Weihnachtsmarkt.

….. VW Bus Imkereiauto gekauft mit Schriftzug.

Was kommt noch?

Man weiß es noch nicht, das Jahr ist noch nicht vorbei;-)

 

 

Umzug der Imkerei

Irgendwann war es an der Zeit neue Wege zu gehen. Über 20 Jahre fahre ich in die Arbeit nach Regensburg.

Es stand einiges an……………

Am 01.05.2020 war es dann so weit. „UMZUGSTAG“

Die Kisten waren gepackt……mehr oder weniger. Ich hatte meine Kinder und deren Freundinnen die mich Unterstützten.

Ich selbst fuhr einen Transporter und meine Freundin mein Auto. Hier noch einmal mein DANK an Bernd ohne ihn war es nicht möglich. Danke auch an meine Freundin und meinen Kindern, die mich echt überrascht hatten mit ihren Freundinnen.

Tagesziel 2x mit den Transporter der doch sehr groß war zu fahren.

27.12.2020

Update:

Es ist geschafft, 2020 war ein chaotisches Jahr.

Der Umzug meines Hausstandes und der Imkerei ist vollbracht.

Ich bin sehr gut angenommen worden und ein Stück weit schon integriert.

2021 habe ich größeres vor……… schreiben will ich darüber noch nicht weil der Plan B noch nicht ganz steht 😉

Da gestern 10.01.2015 ein warmer Januar Tag war,  so um die 13° dachte ich mir schaust mal zu deinen Mädels auf Siegersdorf.

Vorsichtshalber mal 2 Futterzargen voll mit Rähmchen.

Überrascht wie gut sie fliegen konnte ich getrost jede Beute kurz aufmachen und das Futter kontrollieren.

Der Futtervorrat einiger Völker war echt knapp. Da war es gut, dass ich Futter dabei hatte.

2 Wirtschaftsvölker hatten eine komplette Zarge leer, dass ich sie runternehmen konnte. Ergab für mich keinen Sinn das die Zarge darauf blieben.

So lasse ich die Völker in Siegersdorf weiter ruhen.

Ältere Postings »